KUNSTTHERAPIE | BEGLEITETES MALEN
LÖSUNGSORIENTIERTESMALENLOM®

Kunsttherapie

Kunsttherapie ist eine Therapieform, die mit gestalterischen Mitteln arbeitet. Sie bezieht das Nonverbale in die Arbeit mit ein. Der therapeutische Prozess wird um den Dialog mit dem Bild oder der Gestaltung erweitert.  So ist Kunst- und Maltherapie auch da erfolgreich, wo Worte fehlen. Sowohl im Begleiteten Malen, in der Personenorientierten Maltherapie als auch im Lösungsorientierten Malen wird am Bild gearbeit. Dadurch wird in Kontakt getreten mit den eigenen Gefühlen und Bedürfnissen. Über die Arbeit am Bild wird aktiv handelnd Veränderung wahrgenommen.
Neben dem Malen können in der Kunsttherapie weitere Gestaltungsmittel wie Ton, Speckstein zum Einsatz kommen.

Kunsttherapie wird bei Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Menschen mit Beeinträchtigungen eingesetzt. Mal- und Kunsttherapie findet in Gruppen- und Einzelsitzungen statt.

Die Krankenkassen beteiligen sich im Rahmen der Zusatzversicherungen für Komplementärmedizin an den Kosten.

„Es ist das Tun mit dem Medium, welches persönliche, direkte
Erfahrung ermöglicht und zu unmittelbaren Einsichten führt.
Zu Erkenntnissen, die selber erarbeitet werden. Die erworbene
Selbständigkeit wird so zum festen Boden für neue,
bewusstere Handlungsweisen.“

Dr. phil. Bettina Egger, Kunsttherapeutin